Movement Professional Lehrgang 1

Movement Professional Lehrgang 1

Normaler Preis
€750,00
Sonderpreis
€750,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Termine 2021:

MP1

23.04. - 25.04.2021

Starnberg


DAS WIRST DU ERLERNEN

  • Einführung in das Konzept „Athlet-des-Lebens“
  • Definition Functional Training
  • Biomechanische Regeln
  • Grundlegende Bewegungsmuster
  • Core- (Rumpf-) Ansteuerung und Aktivierung
  • Schulter- + BWS-Ansteuerung und Aktivierung
  • Hüftansteuerung und -aktivierung
  • Fußaktivierung des Fußgewölbes
  • Regressionen, Variationen, Progressionen von 6 der 7 Basis
  • Bewegungsmuster
 

DAUER UND UMFANGDer Lehrgang MP1 dauert drei Tage à acht Unterrichtseinheiten (UE) jeweils von 09.00-18.00 Uhr.

ZERTIFIKAT: Teilnahmebescheinigung

GEEIGNET FÜR: Fitness Trainer, Personal Trainer, Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN: Grundkenntnisse in Anatomie, Trainingslehre, Bewegungslehre

 

MP1 – Movement Professional Lehrgang 1

Korrigierendes Training: funktionelle Aspekte

Neben einer tiefen Einführung in das Konzept „Athlet des Lebens“ lernst Du in diesem Lehrgang die ersten sechs (von insgesamt sieben) fundamentalen Bewegungsmuster kennen, die jedem weiteren Training zu Grunde liegen. Wir erklären sowohl biomechanische Details dieser Bewegungsmuster als auch methodisch didaktische Regressionen, Variationen und Progressionen. Du lernst sowohl das Konzept der vier Säulen der Stabilität als auch ein großes Arsenal an Tools kennen, um die Bewegungskompetenz Deiner Klienten nachhaltig zu verbessern. Du wirst feststellen, was Functional Training fernab von jedem Hype wirklich bedeutet! Ein weiterer elementarer Aspekt dieses Lehrgangs ist die Kunst des „Cueings“, also das alles entscheidende „WIE“ Deiner täglichen Arbeit.

 

DEINE BENEFITS

  • Du erwirbst ein tiefes Verständnis für biomechanische Prinzipien und Ursachen-Wirkungsketten.
  • Du entdeckst die fundamentalen Bewegungsmuster und deren Biomechanik neu, auch wenn Du bereits über viel Erfahrung verfügst.
  • Du lernst einen Fundus an sinnvollen korrigierenden Übungen kennen.
  • Du lernst ein neues Verständnis des Prinzips Stabilität vs. Mobilität kennen.
  • Du erlernst durch spezielle Atemtechniken eine neue Dimension Deiner Rumpfstabilität.